Umgangsrecht

14. Dezember 2020

Umgangsrecht – Elterliche Pflicht zum Umgang mit Kind?

Das Kind hat ein Recht auf Umgang mit jedem Elternteil. Hiermit korrespondiert zugleich eine Pflicht der Eltern zum Umgang mit dem Kind. In einem aktuellen Fall erteilte das Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt am Main (Beschluss v. 11.11.2020 - 3 UF 156/20) einem beruflich stark eingespannten Vater eine Abfuhr: Er hatte versucht sich seinen Eltern- und Umgangspflichten aus Zeitnot zu entziehen.

verzicht auf den versorgungsausgleich

16. November 2020

Unterhaltsrecht – Auch Topverdiener müssen Auskunft über ihr Einkommen erteilen

In einem aktuellen Fall hatte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe darüber zu entscheiden, ob es dieser Auskunftspflicht genügt, wenn der unterhaltspflichtige Vater einräumt, „unbegrenzt leistungsfähig“ zu sein. Wie die Karlsruher Richter entschieden haben und welche Konsequenzen sich hieraus für das Unterhaltsrecht ableiten lassen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

2. November 2020

Zugewinnausgleich – Woher weiß ich, was mein Ex zahlen muss?

Die Zugewinngemeinschaft ist – auch wenn die Begrifflichkeit anders klingen mag – keine Form der Gütergemeinschaft. Denn als Faustformel bezeichnet man den Zugewinn als den Unterschied zwischen dem Vermögen bei der Eheschließung und bei der Scheidung. Dieser Zugewinn wird für jeden Partner gesondert ermittelt und dann gegeneinander gerechnet. Doch wie kann man seiner oder seinem […]

verzicht auf den versorgungsausgleich

19. Oktober 2020

Verzicht auf den Versorgungsausgleich – Für wen lohnt es sich?

Ist die Ehe bereits gescheitert, möchten viele die Scheidung so schnell wie möglich hinter sich bringen. In solchen Fällen kann der Verzicht auf den Versorgungsausgleich das Scheidungsverfahren um einiges beschleunigen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wann ein solcher Verzicht auch wirtschaftlich sinnvoll ist!

Schwiegerelternschenkung

27. Juli 2020

Neue Rechtsprechung zur Schenkung der Schwiegereltern – Muss ich Geldgeschenke nach der Trennung zurückzahlen?

Ein häufiger Fall: Die Eltern unterstützen ihr Kind und dessen Partner/in mit einer gehörigen Finanzspritze zum Kauf eines Eigenheims, das dem Paar fortan als Lebensmittelpunkt dienen soll. Was im Zeitpunkt dieser Zuwendung oftmals noch nicht absehbar ist, wird kurze Zeit später Realität: Das Paar trennt sich! In diesem Zusammenhang stellt sich für die (Schwieger-)Eltern die berechtigte Frage, ob das zugewandte Geld zurückgefordert werden kann. Mehr erfahren Sie in diesem Beitrag!

wilde ehe

13. Juli 2020

Leben in eheähnlicher Lebensgemeinschaft – Trennung, Unterhalt und Sorge

In Deutschland leben fast drei Millionen Paare in einer sogenannten eheähnlichen Lebensgemeinschaft. Egal, ob die Paare auch gemeinsame Kinder haben oder nicht, nichteheliche Familienentwürfe sind der Ehe nicht gleichgestellt! In diesem Beitrag erläutern wir, welche rechtliche Beziehungen unverheiratete Paare verbindet!

Prozesskostenhilfe Scheidung

4. Mai 2020

Was, wenn ich mir die Scheidung nicht leisten kann? – Antrag auf Kostenhilfe!

Jeder Rechtsstreit vor Gericht kostet Geld. Das gilt nicht nur für die Durchsetzung eines Rechtsanspruchs, sondern auch für das Scheidungsverfahren. Durch die Gewährung von Prozesskostenhilfe wird Ihnen die Verteidigung Ihrer Rechte und die Durchführung der Scheidung ermöglicht, auch wenn Sie die damit verbundenen Kosten nicht selbst aufbringen können.

13. Januar 2020

Das Umgangsrecht zwangsweise durchsetzen – Geht das?

Sind die Eltern getrennt, lebt der Sorgeberechtigte Teil in der Regel mit dem minderjährigen Kind zusammen. Wenn einer der Sorgeberechtigten jedoch nicht mehr mit dem Kind unter einem Dach wohnt oder eine Seite gar kein Sorgerecht mehr hat, gewinnt das Umgangsrecht an Bedeutung. Hier klären wir auf, wie Sie Umgangsverweigerungen erfolgsversprechend durchsetzen!