18. Mai 2020

Aktuelles zum Aufhebungsvertrag – Arbeitsrecht in Zeiten von Corona

Neben der Kündigung stellt der Aufhebungsvertrag eine weitere Möglichkeit dar, das Arbeitsverhältnis zu beenden. Auch in der Praxis wird hiervon häufig Gebrauch gemacht. Dabei läuft jedoch nicht immer alles glatt. Oftmals erwächst Streit daraus, dass der Arbeitnehmer sich im Nachhinein nicht mehr an der Vereinbarung festhalten lassen möchte. Da es in rechtlicher Hinsicht schwierig ist, eine solche Abrede wieder rückgängig zu machen, erläutern wir in diesem Beitrag, wie Sie sich nun verhalten, wenn Ihnen ein Aufhebungsvertrag in Zeiten von Corona vorgelegt wird. Zudem geben wir einen Überblick über aktuelle Entwicklungen zu diesem praxisrelevanten Thema.

home office corona

20. April 2020

Arbeitsrechtliche Aspekte der Tätigkeit im Home-Office

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat 1.000 Angestellte befragt, ob sie in gesundheitsgefährdenden Situationen gern von zu Hause arbeiten würden. 58 Prozent der Befragten beantworteten diese Frage mit „Ja“.  17,4 Prozent sind unentschieden, während nur etwa 24,6 Prozent nicht im Home-Office arbeiten möchten. Doch nicht nur in der aktuellen Krisensituation steht der Wunsch vieler […]

9. März 2020

Was tun, wenn Ihr Arbeitgeber keinen Lohn zahlt?

Lohnansprüche gegenüber dem Arbeitgeber sind beispielsweise nur in beschränktem Maße pfändbar. Doch was ist, wenn der Arbeitgeber unpünktlich, nur teilweise oder aber gar nicht zahlt? Betroffen sind nicht nur Vollzeitbeschäftigte, sondern gleichermaßen auch Mini-Jobber und Teilzeitarbeitskräfte! Um die Lohnforderung gegenüber dem Arbeitgeber wirksam durchzusetzen, gibt es unterschiedliche rechtliche Möglichkeiten, über die wir Sie in diesem Beitrag überblicksartig informieren!

Arbeitsrecht Karneval

10. Februar 2020

Alaaf und Helau! – Arbeitsrechtliches zum Karneval

Erlaubt sich der Arbeitnehmer an Karneval einen arbeitsvertraglichen Pflichtverstoß, muss er mit der gelben Karte des Arbeitsrechts, der Abmahnung, rechnen. In besonders schweren Fällen kann sogar die Kündigung drohen. In diesem Beitrag geben wir handfeste Tipps, um die arbeitsrechtliche Katerstimmung am Aschermittwoch zu vermeiden!

Elternzeit

27. Januar 2020

Ende der Elternzeit – Kann ich auf meinen alten Arbeitsplatz zurückkehren?

Für den, der nach dem Ende der Elternzeit in den Berufsalltag zurückkehrt, fühlt sich oftmals Vieles an wie ein Neuanfang. Grund hierfür ist in der Praxis häufig, dass Elternzeitrückkehrer wie Jobneulinge behandelt werden, da ihnen ihr alter Arbeitsplatz vorenthalten wird. Betroffen sind insbesondere Mütter, die nach einer längeren Zeit in das Unternehmen zurückkehren und auf einen anderen Arbeitsplatz verwiesen werden. In diesem Beitrag gehen wir der Rechtslage auf die Spur und geben zudem praktische Hinweise, wie Sie sich gegen eine Arbeitsplatzzuweisung ihres Arbeitgebers wehren können.

freelancer

30. Dezember 2019

Der Status von Freelancer im Arbeitsrecht

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich ständig weiter. Häufig geht es dabei auch darum, mit neuen Formen der Selbständigkeit Sozialabgaben zu sparen. Damit sind allerdings auch Risiken verbunden, wenn Unternehmen die arbeitsrechtlichen Grundlagen nicht kennen oder missachten! In diesem Beitrag decken wir die gängigen Irrtümer über die Beschäftigung von Freelancern auf und beleuchten insbesondere auch die damit verbundenen Risiken.

2. Dezember 2019

Bundesarbeitsgericht: Altersvorsorge bei Betriebsübergang sicher?

Die Angst vieler Arbeitnehmer klingt berechtigt: Wenn ein Betrieb von einem anderen übernommen wird, bestehen Unsicherheiten hinsichtlich der Boni und Vergütungsansprüche der Arbeitnehmer! Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat nun bestätigt, dass die betriebliche Altersvorsorge zu Gunsten der übernommenen Mitarbeiter sicher ist.

Arbeitsrechtquiz

4. November 2019

Aussehen am Arbeitsplatz – Das Arbeitsrechtsquiz

In diesem Beitrag haben wir ein arbeitsrechtliches Quiz zusammengestellt! Was darf der Chef bei der Arbeit verbieten? In unserer arbeitsrechtlichen Beratungspraxis begegnen uns immer wieder skurrile Fälle und einzigartige Sachverhalte. Dies gibt Anlass sich mit dem praxisrelevanten Thema des „Aussehens am Arbeitsplatz“ zu beschäftigen. Denn oftmals drehen sich die damit zusammenhängenden Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern um weitreichende Maßnahmen wie Kündigungen, Abmahnungen oder arbeitgeberseitige Weisungen.

Betriebsrat

7. Oktober 2019

Betriebsrat – Mitbestimmung in eigener Sache?

Bekanntermaßen hat der Betriebsrat bei vielen Dingen ein Mitspracherecht. Er ist schließlich die Interessenvertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Aber darf er auch dabei mitentscheiden, wie viel der Betriebsratsvorsitzende verdient?